Fondsmanager: Bitcoin’s Perfect Storm ist da, weil er rücksichtslos gefüttert wurde

Seit der Kryptoblase von 2017, durch die Bitcoin in einem Jahr von unter 1.000 auf 20.000 US-Dollar gestiegen ist, haben sich Analysten gefragt, was die nächste Rally auslösen wird.

Viele haben ihr Vertrauen in die Halbierung der Bitcoin-Blockbelohnungen gesetzt, die Anfang dieser Woche eingetreten ist, aber immer mehr sind davon überzeugt, dass es (etwas ironisch) Zentralbanken und Regierungen sind, die den nächsten Bullenmarkt auf ein Allzeithoch bringen werden für Gold und Bitcoin.

Ein perfekter Sturm braut sich für Bitcoin zusammen

Laut einer aktuellen Analyse von Matt D’Souza – einem Crypto-Hedge-Fonds-Manager und Bitcoin-Mining-Spezialisten – braut sich für BTC aufgrund dieses Tests und zweier Trends ein perfekter Sturm zusammen: 1) Schwäche im globalen makroökonomischen Umfeld und 2) das „rücksichtslose und Ermessensausgaben der Federal Reserve.

Seine Idee ist, dass Fiat-Gelder zwar von unsicheren Richtlinien regiert werden, die Geldpolitik von Bitcoin jedoch fest und knapp ist, was der Kryptowährung auf lange Sicht mehr Durchhaltevermögen verleihen sollte.

D’Souzas Optimismus hinsichtlich der Auswirkungen der Federal Reserve und anderer Zentralbanken auf Bitcoin wurde von anderen Analysten widergespiegelt.

Mike McGlone, Senior Commodities Analyst bei Bloomberg Intelligence, sagte letzte Woche, dass die Liquidität der Zentralbank zwar Aktien helfen wird, aber insbesondere Bitcoin und Gold in Quasi-Währungen helfen wird:

„Die Liquidität der Zentralbanken kann den Aktienbären einschränken, ist jedoch ein Hauptkatalysator für die Wiederbelebung der Bullenmärkte in Quasi-Währungen.“

Steigende Nachfrage im Vergleich zu sinkendem Angebot und Volatilität bedeuten, dass Bitcoin im Zuge einer globalen Rezession mit größerer Wahrscheinlichkeit ein höheres Niveau gegenüber dem Nasdaq aufweist. Die Liquidität der Zentralbank kann den Aktienbären einschränken, ist jedoch ein Hauptkatalysator für die Wiederbelebung der Bullenmärkte in Quasi-Währungen. Pic.twitter.com/c8GCqoBLNH

digitale Währung bei Bitcoin Code

Wohin könnte dieser „Sturm“ BTC führen?

D’Souza gab nicht an, wo er erwartet, dass der „perfekte Sturm“ einer „rücksichtslosen“ Federal Reserve Bitcoin senden wird, aber eine Reihe von Analysten haben abgewogen.

Robert „Rich Dad“ Kiyosaki – bekannt für sein Buch „Rich Dad Poor Dad“ über finanzielles Wohlbefinden und Erfolg – sagte kürzlich, dass er angesichts der „inkompetenten Fed“ und einer „sterbenden“ Wirtschaft davon ausgeht, dass Bitcoin in den kommenden 75.000 US-Dollar steigen wird 3 Jahre.

„Wirtschaft stirbt. Fed inkompetent. Nächste Rettungsaktion Billionen in Renten. Hoffnung verblasst. […] Bitcoin bei 9.800 USD, prognostiziert 75.000 USD in drei Jahren. Bete für das Beste – bereite dich auf das Schlimmste vor “, schrieb Kiyosaki kürzlich in einem leidenschaftlichen Tweet (der Klarheit halber leicht bearbeitet).

WIRTSCHAFT stirbt. FED inkompetent. Nächste BAILOUT Billionen in Renten. HOFFNUNG verblasst. Kaufte mehr Gold Silber Bitcoin. GOLD @ $ 1700. Prognostizieren Sie $ 3000 in 1 Jahr. Silber @ $ 17. Prognostizieren Sie 40 US-Dollar in 5 Jahren. Bitcoin @ $ 9800. Prognostizieren Sie 75000 US-Dollar in 3 Jahren. BETEN Sie für das BESTE – bereiten Sie sich auf das Schlimmste vor.

Andere waren in den Vorhersagen vorerst etwas gedämpfter.

Comments are disabled